Angebot!

Chirurgische Maske Typ IIR (mit Gummiband )

3,50 

Compare
Artikelnummer: opm-IIR-gummiband Kategorien: , Schlagwörter: ,

Bakterielle Filterleistung (BFE): ≥ 98 %

Mikrobiologische Reinheit (KBE/g):  ≤ 30

Atemwiderstand (Pa/cm²): ≤ 60 (Pa/cm²)

Druck des Spritzwiderstandes (kPA): ≥ 16 (=120 mm Hg)

Flüssigkeitsresistenz: ja

Anwendungsbereiche: medizinische Untersuchungen, bei denen Kontakt mit Sekreten oder Blutspritzern zu erwarten ist

Beschreibung

Die Verwendung einer chirurgischen Maske ist in der Pflege, Krankenhäusern, Kliniken, Arztpraxen, Altenwohnheimen und anderen Einrichtungen aus der Gesundheitsbranche unverzichtbar. Durch beispielsweise das Husten oder Niesen werden Tröpfchen mit Viren ausgestoßen und gelangen in die Luft. Durch das Tragen der schützenden chirurgischen Gesichtsmasken verhindern Sie eine solche Verbreitung, da die Maske eben solche Tröpfchen auffängt. Weiterhin können Sie Schmierinfektionen vermeiden, wenn Ihre Hände durch Viren oder Bakterien bei direktem Körperkontakt mit Anderen oder indirektem Kontakt mit Gegenständen kontaminiert worden sind.

Auch in der Allgemeinbevölkerung hat sich das Tragen von medizinischen Masken, durch die andauernde SARS-CoV-2-Pandemie, etabliert. In vielen Bereichen des Alltags ist das Tragen einer medizinischen Maske, die mindestens dem Typ 1 angehört, zumindest noch empfohlen. Die Maske sorgt dafür, dass das Übertragungsrisiko reduziert wird und Infektionen mit SARS-CoV-2 möglichst gering gehalten werden.

Typ 2R erfüllt dabei die europäische Norm „EN 14683“. Die in diesem Rahmen geprüften Kriterien umfassen dabei die bakterielle Filterleistung (BFE), die mikrobiologische Reinheit (KBE/g), den Atemwiderstand (Pa/cm2) sowie den Druck des Spritzwiderstandes (kPa). Darüber hinaus stellt auch das CE-Kennzeichen auf der Verpackung ein elementares Qualitätsmerkmal dar, das bei den medizinischen Masken von Typ IIR zu finden ist.

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht 1 kg
Größe 20 × 10 × 10 cm